FACELINKING.com

Games

Holy War – Konfessionskriege im Mittelalter-Browsergame

9. Juli 2012 von Stefan in Games mit 0 Kommentaren

Vor wenigen hundert Jahren noch bekriegten sich die Menschen aus religiösen Motiven heraus, die christlichen Kreuzritter kämpften gegen die muslimischen Sarazenen, die Ungläubigen fanden sich bei den Heiden wieder. Publisher GameArt Studio bedachte das Zeitalter der Kreuzzüge schon vor ein paar Jahren mit einem eigenen Browsergame: Holy War. Während Du noch mit deinem Kettenhemd hantierst, stellt dich das Browserspiel bereits vor die redensartliche Qual der Wahl.

Fraktions-Wahl: Kreuzritter, Sarazene, Heide – wo stehst Du?

Anders als gedacht ziehst Du in Holy War zwar mit dem Schwert zu Felde, vereinst hinter dir aber erst später eine Armee. Zu Beginn des Browserspiels trainierst und kämpfst Du für dich allein. Unter Status kannst Du deine klägliche Physis begutachten: Stärke, Angriff und Kondition befinden sich im Keller, genauso deine Gewandtheit, von der Verteidigung ganz zu schweigen. Wieder anders als erwartet verbessern sich deine Attribute nur per Goldeinsatz.

Holy War

Das Browserspiel “Holy War”

Erfahrungspunkte bescheren dir aber wie in anderen Browsergames Level-Ups und erhöhen deine Lebensenergie schrittweise. Gold verdient sich der ehrenwerte Holy War-Spieler als Arbeitskraft, kräftige Mannen verdingen sich stattdessen als Söldner, wieder andere bevorzugen die Arena und setzen ihr Leben auf’s Spiel. Alternativ kannst Du dein Alter Ego plündern schicken oder aber einen Überfall auf andere Kreuzritter, Sarazenen oder Heiden wagen.

Apropos: Ab dem fünften Level kannst Du dich in Holy War einem Orden anschließen oder für schlappe 1.000 Gold gleich den eigenen Verein gründen. Als Orden kannst Du feindlich gesinnten Allianzen den Krieg erklären und als Sieger die gegnerische Kasse leeren. Umgekehrt kannst Du auch Bündnisse schmieden und dir somit die eigene Vorherrschaft sichern. Voraussetzung für den Ordens-Beitritt ist aber, dass Du mit den anderen Mitgliedern die gleiche Konfession teilst.

Holy War: Brot und Spiele für Stadtbesucher

Schon im alten Rom hielt der Senat die Bürger mit Spielen im Kolosseum oder im Circus Maximus bei Laune. GameArt Studio verfolgt dieses Motto auch im eigenen Holy War Browsergame. So kannst Du in der Arena etwa allein, im Team oder sogar als Orden auftreten und für Ruhm und Ehre streiten. Wer besser auf dem Pferd kämpft, bewirbt sich beim Reiterturnier, Gladiatoren widmen sich dem alten Gefecht Mann gegen Mann.

Abseits der Turniere kannst Du in Holy War beim Tränkehändler heilende Items kaufen oder im unglücklichen Falle der Niederlage neue Ausrüstung beim Schmied erstehen. Pferde werden im Stall feilgeboten, auf dem Markt findest Du Waren aller Art. Vom Tagewerk eines Helden erschöpft kehrst Du abends in der Spelunke ein und stellst auf der Rangliste fest, dass sich der Login gelohnt hat. Wenn dir das Mausklicken nun in den Fingern juckt, kannst Du dich kostenlos bei Holy War registrieren.

Highlights des Browserspiels:

  • Kostenloses Browsergame von GameArt Studio
  • Konfessions-Trio: Christentum, Islam oder Heidentum?
  • Feindlichen Ordens-Bündnissen ein Schnippchen schlagen
  • In Arena-Turnieren um den Sieg kämpfen und Ruhm ernten
  • Mit der eigenen Allianz in Ordens-Schlachten und heilige Kriege ziehen

Holy War spielen

Bildquelle: holy-war.net

Tagged , , , , , , ,

Ähnliche Artikel:

Suchen