FACELINKING.com

Finanzen

Mit der richtigen Verpackung sicher ans Ziel

17. Oktober 2012 von Kai Beier in Finanzen mit 0 Kommentaren

Verpackung

Wer hochwertige Waren produziert möchte auch sicher gehen, dass diese intakt und ohne Beschädigungen beim Abnehmer ankommen. Die Verpackung will folglich sorgfältig durchdacht und ausgewählt sein. Natürlich ist der Wettbewerb groß und die Preise müssen niedrig sein, doch an dieser Stelle sollte nicht gespart werden.

Doch welche Verpackung ist „die Richtige“?

So unterschiedlich wie die zu verpackenden Produkte sind, so vielfältig ist auch das Repertoire an Verpackungsmöglichkeiten. Bei der Wahl der Verpackung sollte daher  unbedingt auf die Größe, die Form,  das Gewicht und die Sensibilität des Versandgutes geachtet werden. Denn nur unter Berücksichtigung dieser Aspekte kann ein sicherer und somit auch ein Gewinn bringender  Transport gewährleistet werden.

Einen Nachteil haben die normierten Standardverpackungen jedoch. Natürlich sind sie stabil, preiswert und praktisch, doch eines sind sie nicht immer – nämlich passend! Um die Versandkosten möglichst gering halten zu können ist es jedoch unerlässlich eine Verpackung zu nutzen, die so genau wie möglich abgemessen ist und trotzdem ein Minimum an Verpackungsaufwand bietet.

Verpackungen nach Maß

Für einen Unternehmer lohnt es sich also „maßgefertigte Verpackungen“ zu verwenden und Verpackungshersteller haben ihr Angebot entsprechend ausgebaut und angepasst. Neben den Abmessungen Höhe, Breite und Länge lassen sich auch Kriterien wie das verwendete Material und die Farbe bestimmen. Auf diese Weise ist es jedem Hersteller möglich zum einen seine Kosten zu minimieren und zum anderen schon mit seiner Verpackung einen Wiedererkennungswert zu erzielen. Woran denken sie zum Beispiel bei gelben Paketen, oder bei weiß mit orange?

Was haben Sie davon?

Mit der Verpackung ist es also nicht nur möglich den wirtschaftlichen Faktor durch Kostenminimierung zu verbessern und zu optimieren, sondern es kann ein sogenannter Wiedererkennungswert geschaffen werden. Beim Kunden entsteht somit eine Assoziation zwischen den besonderen Merkmalen der Verpackung und den vom Unternehmen angebotenen Produkten.

Welcher Kunde kauft schon gern und wiederholt bei einem Hersteller dessen Produkte schlampig, mangelhaft und zudem einfallslos verpackt sind? Kundenbindung erfolgt nur mit der entsprechenden Überzeugungskraft! Denn nur wer mit dauerhaft hochwertigen Leistungen und individuellen Ideen aufwarten kann bleibt im Gedächtnis und wird auch wieder in Anspruch genommen.

Abschließend kann daher folgendes festgehalten werden

Verschwenden Sie den einen oder anderen Gedanken an die Verpackung.  Gehen Sie sicher, dass Ihre Verpackungskosten so gering und der Wiedererkennungswert so hoch wie möglich ist. Auf diese Weise werden sich die Kunden gern an Sie erinnern und zu Ihnen zurückkommen. Überdies gewährleisten Sie so nicht nur einen sicheren und Schadens freien Transport sondern können überdies nicht nur Ihre Kundenbindung verstärken sondern auch neue Kunden gewinnen.

Tagged , , , ,

Ähnliche Artikel:

Suchen